Es sind die kurzen Augenblicke, in denen ich merke, wie wertvoll meine Unterstützung für die Menschen ist, die ich betreue. Sei es ein Lächeln oder ein Händedruck, der die Dankbarkeit zum Ausdruck bringt. Es geht um mehr, als nur zu versorgen. Das Wichtigste ist Zeit. Zeit für Verständnis, Fürsorge und Zuneigung. Es braucht so wenig, damit die Menschen spüren, da ist jemand nur für mich und meine Sorgen da. Auch Angehörige sind dankbar für die Unterstützung und dass sie sich, die so nötigen Auszeiten nehmen können.

Diese schriftliche Rückmeldung eines Angehörigen zeigt mir, wie viel Sinn meine Arbeit macht:
„Ich bin mir sicher, dass dies die beste Hilfe ist, die wir bereitstellen können. Vielen Dank!!!“ ……. H.B.